drapeau_france.gif drapeau_en.gif drapeau_al.jpg

Unsere Flaschenfördermaschine – ein einzigartiges Einzelstück

Die Flaschenfördermaschine wurde 1950 von André und Frédéric Boeckel installiert. Zur damaligen Zeit handelte es sich um ein hochmodernes Gerät, mit dessen Hilfe die Flaschen von der Abfüllungsanlage bis zum Lagerkeller und wieder hinauf zur Etikettierung transportiert werden konnten.

Boeckel_convoyeur_4_1.jpgBoeckel_convoyeur_6_1.jpg

Es wurden jeweils vier Flaschen in die Metallkörbe gestellt, welche mithilfe von an der Decke befestigten Schienen durch alle Kellerräume geführt wurden. Die gesamte Anlage ist 250 Meter lang.

Obwohl sie noch funktioniert, wird sie heute nicht mehr benutzt, weil die Flaschen nun auf Paletten gelagert und mit einem Gabelstapler transportiert werden.  Sie bleibt aber jederzeit einsatzbereit und ist ein einzigartiges Einzelstück.

Im August 2011hat ein Reporterteam des Fernsehsenders TF1 im Rahmen einer Reportagereihe über die elsässische Weinstraße für das 13-Uhr-Magazin einen kurzen Film über unsere Flaschenfördermaschine gezeigt. Zur Reportage. Zur Reportage.


zurück