Nach der manuellen Weinlese kommen die Trauben Eimerweise in der Kellerei des Weinguts an. In einer abgeschlossenen Vorrichtung werden sie in die Kelter gekippt.

IMG_0516_2.JPGIMG_0512_1.JPGIMG_0519_1.JPG

Diese pneumatischen Kelter sind hinsichtlich der Programmierungsmöglichkeiten und der Qualität des Presserzeugnisses das Beste, was z.Zt. auf dem Markt zu finden ist.
Die vollständige Pressung der Trauben erfolgt innerhalb von vier bis höchstens sechs Stunden, um jede Form von Oxidierung zu vermeiden, die die natürlichen Aromen unserer verschiedenen Spitzenlagen verfälschen könnte. 

Entrappung des Pinot Noir

Bevor der Pinot Noir gekeltert werden kann, muss er zuerst entrappt werden. Danach kommen die Beeren in einen Tank, in dem sie zwei Wochen mazerieren, bevor sie gepresst werden. Diese lange Mazeration verleiht dem Pinot Noir sein wundervolles rubinrotes Kleid und bringt seine seidigsten Tannine zur Geltung.

egrappage_pinot_noir_1.jpg__grappage_pinot_noir_1.JPG